Hi.

Welcome to my blog. I document my adventures in travel, style, and food. Hope you have a nice stay!

It begins to look a lot like Christmas… Advents-Bäckerei: Zimt und andere dolle Dinge, die Erste

It begins to look a lot like Christmas… Advents-Bäckerei: Zimt und andere dolle Dinge, die Erste

Fotos: Chiara Cigliutti

Rezepte & Foodstyling: Christoph Steinhauser

Text: Leonie Kantratowicz


Wahrscheinlich behauptet es jeder von sich und hey, ich bin absolut auf der Meinungsfreiheit-side of life, aber der großartigste Adventskalender, wo gibt, hängt definitiv an meiner Wand. Gefühlt habe ich ihn schon mein ganzes Leben und manchmal frage ich mich, wer zuerst da war, der Adventskalender oder ich. 24 rote Leinensäckchen mit großen, bunt gestickten Zahlen und den tollsten Sachen gefüllt und darüber drückt Janoschs Bär im Vorzeige-Santa-Fummel dem Tiger eine Kerze in die Pfote. Sogar die Tigerente ist am Start. Eine Stickerei so schön wie im Bilderbuch.

Wer hat’s gemacht? Die Mama. Am Ende ist die eben einfach die Beste.

Wie gesagt, mein Adventskalender ist großartig. Eigentlich kommt da für mich auch nichts ran. Bei whats-cooking mache ich mal eine Ausnahme. Denn, ganz ohne Eigenlob: Dieser Kalender ist stark dufte. Very special. Very beautiful. Trust me. Everyone agrees.

Jeden Tag ein Schmankerl. Mit Honig haben wir uns ja schon ordentlich ausgetobt (glorreich unterstützt durch unsere Lieblings-Stadt-Imker), aber eigentlich darf in der Adventszeit doch vor allem eins nicht fehlen: Na klar, Zimt. The one and only. Was wäre Weihnachten ohne den Geschmack von Zimtsternen und Lebkuchen, den Duft von Glühwein und Spekulatius? Immernoch eine Zeit für Ruhe und Besinnung, noch mehr Nächstenliebe und Beisammensein mit all den Ottos, die wir im Grunde doch ziemlich gern haben. Trotzdem spricht ja nichts gegen ein bisschen gut gepflegte Nascherei. Die kleinen Süßmäulchen der geliebten Verwandtschaft wollen schließlich auch gestopft werden.

Womit wir wieder beim Adventskalender wären. Ob Ihr artig wart oder nicht, ist uns ziemlich Peng, bei den vier Türchen Zimt-Happening ist für jeden was dabei. Wir sind da nicht so.

Und wie heißt es doch? “A Türchen a day, keeps Christmas close”. #nofakenews


Pumpkin Spices

Zutaten

  • 3 EL Zimt (gemahlen)

  • 2 TL Ingwer (gemahlen)

  • 2 TL Muskat (gemahlen)

  • 1 1⁄2 TL Piment (gemahlen)

  • 1 TL Nelken (gemahlen)

    Zubereitung:

    Alle Zutaten miteinander vermischen und los backen :)

Zimt Churro Waffeln

Zutaten

  • 130 g Mehl

  • 4 El Butter

  • 2 El Zucker

  • 1/2 Tl Salz

  • 240 ml Wasser

Für den Teig Wasser, Zucker, Salz und Butter in einem Topf schmelzen und verrühren. Topf vom Herd nehmen und Mehl unterrühren.

Teig auf dem Herd bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten erhitzen, dabei ständig rühren. Topf vom Herd nehmen, wenn der Teig glänzt und eine helle, dünne Schicht sich auf dem Topfboden abgesetzt hat.

Waffeleisen erhitzen und portionsweise im heißen Waffeleisen ausbacken.

Zimt und Zucker miteinander vermischen und die fertig gebackenen Churro Waffeln darin wenden.


Apfel-Zimt Porridge

Zutaten:

  • 120 ml Mandelmilch

  • 2 El Mandelmus

  • 1 El Honig

  • 1/2 Tl Zimt

  • 50 g Haferflocken (Kernig)

  • 3 Datteln (kernlos)

  • 2 El Chia-Samen

  • 1 Apfel

  •  20 g Pekannüsse

Als erstes Milch, Honig, Mandelmus, Zimt, in einem Topf bei mittlerer Hitze zum erwärmen.

Währenddessen den Apfel klein würfeln und Pekannüsse zerkleinern und in einer Pfanne leicht rösten.

Zuletzt die Datteln klein schneiden und mit Chia Samen, Haferflocken in die Milch geben. Etwa 10 min ziehen lassen.

Glühwein

Zutaten:

  • 1 l trockener Rotwein

  • 1 Orange

  • 1⁄2 Zitrone

  • 2 Zimtstangen

  • 3 Nelken

  • 4 Esslöffel brauner Zucker

  • 1 Prise(n) Kardamom

  • 2 Sternanis

    Zubereitung:

    Alle Zutaten in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze langsam erwärmen (Nicht Kochen!) Vor dem Servieren, etwa 60 Minuten ziehen lassen


Cinnamon Roll Smoothie

Zutaten:

  • 350 ml Mandelmilch

  • 150 g Griechischer Joghurt

  • 130 g Haferflocken (Kernig)

  • 1 EL Brauner Zucker

  • 1⁄2 TL Zimt

  • 1 gefrorene Banane

Alle Zutaten in einen Standmixer oder Smoothie Maker geben und für 2 Minuten gründlich durchmixen. In Gläser füllen und eventuell Sahne und Zimt Sirup als Topping darüber geben.

Kandis-Zimt Sirup Zutaten

Zutaten:

  • 300 g brauner Kandis

  • 3 Stangen Zimt

  • 2 kleine Sternanis

  • 450 ml Wasser

Den Kandis mit dem Wasser in einen Topf geben. Zimtstangen in kleine Stücke brechen und mit Sternanis in den Topf geben.

Alles zusammen aufkochen und ca. 40 Minuten leicht köcheln lassen. Wenn ihr den Sirup dickflüssiger haben wollt, einfach die Kochzeit erhöhen.


Apfel-Zimt Schnecke

Zutaten:

  • 1 Apfel

  • 300 g fertiger Blätterteig

  • 50 g Zucker

  • 1 und 1⁄2 EL Zimt

  • 1 Ei

Backofen auf Umluft 180°C vorheizen

Den Blätterteig in 7 cm breite und 5 cm lange Streifen schneiden. Den Apfel entkernen, halbieren und in feine Scheiben schneiden.

Das Ei in einer Schale verquirlen. Die Blätterteigstreifen damit einpinseln. Apfelscheiben auf die obere Hälfte der Blätterteigstreifen legen, mit Zimt und Zucker bestreuen.

Die untere Blätterteig Hälfte über die Apfelscheiben legen so, dass sich eine Tasche bildet. Die mit Apfelscheiben gefüllte Blätterteig Streifen zusammenrollen und in eine eingefettete Muffin Backform geben.

Für etwa 20 min backen.

Geröstete Zimt Pekannüsse

Zutaten:

350 g Zucker

  • 50 g Brauner Zucker

  • 200 ml Wasser

  • 1 EL Zimt

  • 500 g Pekannüsse

Als erstes alle Zutaten bis auf die Nüsse in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze etwa 30 min zu einem Sirup kochen. Danach den Sirup vom Herd nehmen und für 5 min kurz ruhen lassen.

Zuletzt die Nüsse durch den Sirup ziehen und auf einem Backpapier trocknen.


Die Chinesische Tempelküche - Chengdu Wenshuyuan

Die Chinesische Tempelküche - Chengdu Wenshuyuan

It begins to look a lot like christmas … Advents-Bäckerei: Die Küche, in der Milch und Honig fließen

It begins to look a lot like christmas … Advents-Bäckerei: Die Küche, in der Milch und Honig fließen

EN
D